Werden Sie Mitglied im DBITS

Viele IT-Freelancer verstehen sich als Einzelkämpfer. Sie sind Wissensarbeiter. Sie lieben ihre Freiheit. Demzufolge mögen sie keine Einschränkungen und Bindungen. Eine solche Bindung wäre beispielsweise sich einem Verband anzuschließen. Selbst, wenn dieser Verband ihre Interessen vertreten würde. Der Grund: Als Menschen, die ihrer Berufung selbstbestimmt nachgehen wollen, sehen sie wenig Sinn darin, sich in einem Verband zu organisieren. Das erfahren DBITS-Mitglieder in Gesprächen immer wieder. 

Rahmenbedingungen für Wissensarbeit in Deutschland

Doch wie steht es um die Rahmenbedingungen, mit denen selbständige Wissensarbeit in Deutschland geregelt ist? Kann ein Einzelner etwas gegen die Regelungen zur sogenannten Scheinselbständigkeit unternehmen? Oder wie steht es um das für die Alterssicherung Ersparte, wenn aufgrund staatlicher Eingriffe kein Einkommen erzielt werden kann?

Man liest auch immer wieder Klagen über Vermittlungsagenturen. Klar, es gibt Vertragsfreiheit. Aber wie sieht es aus, wenn die Agentur nicht bezahlt, weil die Zahlung des Endkunden auf sich warten lässt? Hat man da bei der Vertragsunterzeichnung geschlafen oder nutzt das vermittelnde Unternehmen seine stärkere Position aus?

Deshalb haben selbständige IT-Profis den DBITS gegründet

Der DBITS hat sich mit dem Ziel gegründet, IT-Selbständigen eine kraftvolle und klare Stimme zu geben, die sich in Politik, Medien und der Öffentlichkeit Gehör verschafft. Eines seiner wichtigsten Ziele ist, dem Bild von IT-Selbständigen in der Gesellschaft eine klare Kontur zu geben. Wenn dies gelingt, besitzen die Mitglieder des Verbands eine bessere Ausgangssituation im Geschäftsalltag.

Der Deutsche Bundesverband Informationstechnologie für Selbständige e.V. (DBITS e.V.) ist die berufsständische Vertretung aller selbständigen IT-Unternehmer in Deutschland. Wir setzen uns für die Verbesserung der wirtschaftlichen, rechtlichen und gesellschaftlichen Rahmenbedingungen für die Arbeit von selbständigen IT-Unternehmern ein.

Der DBITS vertritt als einziger Berufsverband in Deutschland die Freiberufler und selbständigen Kleinunternehmer in der IT. Da seine Mitglieder nur aus dieser Gruppe und Branche kommen versteht er deren Geschäftsmodell, deren Sorgen und Herausforderungen und setzt sich gezielt und souverän für die Verbesserung der wirtschaftlichen, rechtlichen und gesellschaftlichen Rahmenbedingungen dieser Berufsgruppe ein.

Wir bieten allen unseren Mitgliedern die Gelegenheit, mitzuwirken und aktiv ihre Interessen einzubringen. Sie können bei uns gerne Ihre Zukunft mitgestalten. Dafür haben wir diverse Möglichkeiten vorgesehen und eingerichtet. Aber auch alle, die als Mitglied einer starken Gemeinschaft sich von erfahrenen Aktiven vertreten lassen möchten, sind bei uns willkommen. Mit Ihrem Mitgliedsbeitrag ermöglichen Sie dem Verband weitreichende Aktionen.

Selbstverständnis der DBITS Mitglieder

Die Mitgliedschaft im Deutschen Bundesverband Informationstechnologie für Selbständige ist ein Markenzeichen und eindeutiges Bekenntnis zur Selbständigkeit. Sie signalisiert den Kunden, der Politik, den Medien und der Gesellschaft:

  • dass die Mitglieder aus freier Entscheidung heraus selbständig geworden sind,
  • dass die Mitglieder selbstbestimmt und flexibel die Wirtschaft auf ihrem Weg in die neue Arbeitswelt mit vielen neuen Technologien unterstützen,
  • dass die Mitglieder sich auch bei ihren Kunden engagiert einbringen, weil sie darauf bedacht sind, den Ruf selbständiger Wissensarbeiter zu verbessern,
  • dass die Mitglieder selbstbestimmt für Ausfallzeiten und die Zeit nach ihrer Selbständigkeit vorsorgen und der Allgemeinheit nicht zur Last fallen werden,
  • dass die Mitglieder gegen den Generalverdacht der Scheinselbständigkeit wehren, indem sie gemeinschaftlich Einfluss auf Parteien, Politiker und Regierung ausüben,
  • dass sich die Mitglieder gegenseitig dabei unterstützen, immer auf dem jeweiligen Stand des aktuell notwendigen Knowhows zu bleiben.

Selbstverständnis des Verbands

Der Verband bündelt alle Aktivitäten, die notwendig sind oder werden, um für seine Mitglieder den Status eines Selbständigen oder eines Freiberuflers zu sichern. Unser Einfluss reicht (über ein Verbandsmitglied, das Bundestagsabgeordneter ist) direkt bis in den Bundestag.

Der Verband geht Kooperationen mit allen wichtigen Kräften ein, die sich dafür engagieren, dass in Deutschland das Ansehen der Selbständigkeit auf den Status gehoben wird, das der selbständigen Arbeit zusteht. Wir wollen damit erreichen, dass Selbständige als (Wissens-)Arbeiter gesehen werden, die auf eigenes Risiko selbstbestimmt immens wichtige Arbeit leisten.

Selbstverständlich stehen wir in enger Verbindung mit allen Kräften, die sich dafür stark machen, dass in Deutschland selbständige Wissensarbeit geeignete Rahmenbedingungen erhält. Hochqualifizierte selbständige Wissensarbeiter sollen auf einer rechtssicheren Grundlage der deutschen Wirtschaft helfen können, den Weg in die Zukunft zu meistern.

Werden Sie Mitglied im DBITS

Der DBITS lädt alle IT-Freiberufler, selbständigen IT-Profis, Solopreneure in der IT-Branche und kleine Firmen (GmbHs / UGs) ein, dem Verband als Mitglied beizutreten. Ebenso freuen wir uns über Fördermitglieder, die uns in diesen Interessen unterstützen wollen. Damit wahren Sie gemeinsam mit uns ihre eigenen Interessen mit Hilfe einer starken Gemeinschaft und Lobby. Wer zusammen mit Gleichgesinnten für seine Interessen eintritt, gewinnt auch in den Augen seiner Auftraggeber an Profil.

Der DBITS ist der Verband für selbständige IT-Profis in Deutschland. Er ist der einzige Verband, der sich im Besonderen für alle Belange der Selbständigen in IT-Berufen einsetzt. Werden Sie Mitglied! Wir laden Sie herzlich ein!