Freelancer Projektvermittlung Backstage

Freelance Projektvermittlung Backstage

In einem Video-Interview beantwortet Nikolaus Reuter, CIO der etengo (Deutschland) AG  12 Fragen, die Alexander Ockl der Plattform task2vendor.de von IT-Selbständigen gesammelt hat. Interessante Einblicke hinter die Kulissen in anschaulicher und zugleich kurzweiliger Form. 

Fragen der IT-Selbständigen

  1. Ist ein Personaldienstleister nur ein Makler und eine Abrechnungsstelle? Was sollte er leisten?
  2. Wer ist beim Kunden an einer Vermittlung beteiligt? Warum entstehen so hohe Aufwände? Warum sind die nicht immer sichtbar?
  3. Warum gehen Konzerne ungern direkte Geschäftsbeziehungen mit Freiberuflern ein?
  4. Welche Rolle spielt der „Managed Service Provider“ als Vertragspartner zwischen Kunde und externen Partnern, zu denen auch Personaldienstleister zählen?
  5. Wie kommen Lieferketten mit Zwischenhändlern zustande? Welchen Einfluss haben Managed Service Provider?
  6. Wie wichtig isr der direkte Kontakt zum Fachbereich?
  7. Welche Rolle hat das Ressourcenmanagement beim Kunden? Welche das Account-/Partnermanagement beim Personaldienstleister?
  8. Ist mehr Transparenz zwischen Kunden, Freiberufler und Kunde jenseits der Open-Book-Policy möglich?
  9. Was unterscheidet einen guten Personaldienstleister von einem schlechten. Woran kann der Freiberufler ihn erkennen?
  10. Was kann ein Personaldienstleister nicht leisten? Wo liegen seine Grenzen?
  11. Scheinselbständigkeit und Trend zu Gewerken und Dienstleistungen: Was kann der Personaldienstleister hier leisten und was nicht?
  12. Wie entwickelt sich der IT-Freiberuf in den nächsten 10 Jahren?